Heizstrahler Test 2016 – die besten Heizstrahler im Vergleich

Die kalte Jahreszeit ist da und viele können ihren beschaulichen Garten oder ihre Terrasse leider nur noch von Innen genießen. Denn leider ist es mittlerweile viel zu kalt geworden, um sich gemütlich ins Freie zu setzen. Dabei kann es auch im Winter, sogar wenn es schneit, richtig gemütlich sein, sich abends an die frische Luft zu begeben, sofern für ausreichend Wärme gesorgt ist. Eine sehr effektive Möglichkeit, für genügend Hitze im Wintergarten zu sorgen, ist der Heizstrahler. Allerdings gibt es hiervon unzählige Modelle. Welcher aber ist der richtige? Unser Heizstrahler Test gibt darauf Antworten.

ModellTestsieger
Traedgard 14030
Traedgard 14030
Bestseller
Enders Cosypolo
Enders Cosypolo
Einhell NHH 2100
Einhell NHH 2100
Landmann
Landmann
Enders 9376
Enders 9376
Preistipp
Activa
Activa
Semptec QW-2000
Semptec QW-2000
Testergebnis96 %93 %91 %88 %86 %84 %82 %
Kundenbewertung122 Bewertungen1 Bewertungen72 Bewertungen22 Bewertungen99 Bewertungennoch keine Bewertungennoch keine Bewertungen
Heizleistung3.000 W6.000 W2.100 W14.000 W8.000 W5.000 - 12.000 W2.000 W
EnergiequelleGasGasStromGasGasGasStrom
Verwendungs-
bereich
AußenbereichAußenbereichAußenbereichAußenbereichAußenbereichAußenbereichAußenbereich
ZündungsartPiezozündungPiezozündungelektrischPiezozündungPiezozündungPiezozündungelektrisch
MaterialEdelstahlEdelstahlStahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlMetall
Maße30 x 30 x 100 cm115 x 38.5 Ø cm59.4 x 59 x 39.6 cm220 x 75.5 Ø cm218 x 75 Ø cm72 x 83 x 30 cm53.5 x 33 x 23 cm
regelbare Heizstufen
Reflektor
leicht zu transportieren
Gewicht8 kg16,9 kg16 kg15.9 kg12.5 kg9 kg10 kg
Vor- und Nachteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • hitzebeständige Quarzglasröhre
  • Schutzgitter
  • höhenverstellbarer, integrierter Windschutz
  • kompakt
  • sehr gute Heizwirkung
  • automatisches Abschalten bei Umkippen
  • sehr robust
  • einfache Einstellung
  • schwenkbarer Reflektor aus Aluminium
  • langlebig
  • einfache Montage
  • reduzierter CO2-Ausstoß
  • vormontierter Anschlußschlauch
  • Zündsicherung
  • lackierte Bodenplatte
  • gute Heizleistung
  • verständliche Anleitung
  • höhenverstellbar von 120 bis 210 cm
  • stabiler Standfuß
  • vielseitig einsetzbar
Zum Angebot

Heizstrahler Test – darauf kommt es beim Heizstrahler an

Die unterschiedlichen Modelle der Heizstrahler

Wer vor dem Kauf eines neuen Heizstrahlers steht, der muss sich erst einmal entscheiden, welche Art des Heizens er überhaupt verwenden möchte. Grundsätzlich haben Gartenbesitzer die Möglichkeit, aus zwei verschiedenen Modellen zu wählen. Welche Vorteile und Nachteile diese Arten der Heizstrahler besitzen, das kann in unserer Kaufberatung nachgelesen werden. Im Folgenden sollen die verschiedenen Heizstrahler-Modelle, die in unserem Heizstrahler Test auf Qualität und Funktionalität überprüft werden, nur kurz vorgestellt werden.

  • Der Klassiker unter den Heizstrahlern ist ohne Frage die gasbetriebene Variante. Mittlerweile distanzieren sich aber immer mehr Leute von dieser Art des Heizens, weil zumindest bei alten Modellen der CO2-Ausstoß sehr hoch ist. Moderne Modelle, die auch als Öko-Strahler bekannt sind, sind dagegen weitaus schonender für die Umwelt und können ohne Bedenken eingesetzt werden. Wer sich für diese Art Heizstrahler entscheidet, der muss bedenken, dass der Gas-Heizstrahler selbstverständlich auch eine Gasflasche benötigt, um die Hitze zu erzeugen.
  • Die modernere Art des Heizens im Freien besteht im Heizen mit Strom. Strombetriebene Heizstrahler sind bei vielen Käufern beliebter, bieten aber etwas weniger Flexibilität als gasbetriebene Varianten, da sie immer eine Stromquelle für den Betrieb benötigen. Ihr großer Vorteil ist jedoch, dass die Infrarot-Wärme nicht an die Umgebungsluft abgegeben werden kann, die Heizstrahler also im Grunde an jedem beliebigen Platz aufgestellt werden können. Auch die Betriebskosten sind deutlich geringer als beim Gas-Modell.

Diese Bauformen sind zu haben

Grundsätzlich lassen sich auch zwei verschiedene Bauformen unter den Heizstrahlern unterscheiden. Hierzu zählt einmal die klassische Strahler-Variante, darüber hinaus aber mittlerweile auch der Heizpilz. Letztere strahlen Wärme in jedwede Richtung ab, man kann also auch mit mehreren Leuten um den Pilz sitzen und sich wärmen. Heizstrahler hingegen können lediglich in eine Richtung Wärme abgeben. Dafür sind die Klassiker in der Regel aber auch etwas günstiger in der Anschaffung. Hier muss jeder selbst entscheiden, was für ihn oder sie das richtige Gerät ist.

Die besten Heizstrahler schnell und einfach finden im Heizstrahler Test

Es gibt so manches beim Heizstrahler zu beachten. Die wichtigsten dieser Kaufkriterien stellen wir etwas ausführlicher in unserer Kaufberatung dar. Wer sich über alle relevanten Informationen beim Heizstrahler informiert hat, der muss lediglich noch nach dem perfekten Modell suchen.
Am besten geht dies natürlich mit unseren Testberichten. Unser Heizstrahler Test listet die besten Geräte verschiedener Hersteller und Preisklassen auf, kürt Preis-Leistungssieger und gibt konkrete Kaufempfehlungen. So sind Fehleinkäufe ausgeschlossen und der ideale Heizstrahler ist schnell gefunden.

Kommentar hinterlassen